Städte Schnellverkehr Karl-Marx-Stadt - Prag

|   Erlebnistouren

Städteschnellverkehrszüge in der DDR mit Weltniveau - am Vormittag die Hauptstadt oder die Bezirksstädte erreichen, abends wieder zu Hause ankommen, dass war das Ziel des Städteschnellverkehrs der DR. Im Oktober 1960 wurden diese eingeführt, anfangs noch Dampflokomotiven bespannt, vollzog sich im Laufe der Jahre der Wechsel zu anderen Traktionen. Auch vom damaligen Karl-Marx-Stadt gingen viele Schnellverkehrszüge auf die Reise bzw. kamen hier an. Schrittweise wurden diese Mitte der 70er Jahre durch die Städteexpresszüge ersetzt.

Nach nun zweijähriger Unterbrechung schicken wir, die Eisenbahn-Erlebnistouren/Erzgebirgsstüb'l, unter dem Motto "Damals war's" einen Städteschnellverkehrszug, bespannt mit einer 

Schnellzug-Dampflok der Baureihe 01 (Baujahr 1934), historischen Reisezug- und einem Speisewagen, nach Prag auf Reisen. Getreu dem Motto, steht diese Tour ganz im Zeichen der goldenen 20er Jahre. So wird u. a. eine Stadtführung in Prag auf dem Programm sein, wo es ganz um die 20er Jahre geht und wir freuen uns sehr über Gäste, welche im Kleidungsstil dieser Zeitepoche mitreisen.

Von Karl-Marx-Stadt geht es über Dresden durch das sommerliche Elbtal um über Bad Schandau nach Prag zu gelangen.

Abf./Ank. Chemnitz Hbf. ca. 7.30 Uhr / 21Uhr

Zustiege: Alle Gäste aus der Region Zwickau und Vogtland werden schon ab Zwickau Hbf mitgenommen, weitere Zustiege sind Freiberg und Dresden Hbf

Preis*: 119€ + 10€ DZ (Dampfzuschlag)

(Inbeg. Dampflokomotive BR01, Stadtführung, Willkommensimbiss, Unterhaltung, Reiseleitung)

* unsere Preise sind Veranstaltungspreise mit durchorganisierten Programm am Zielort

 

- Restkarten vorhanden -

Zurück